You are here: Home Sichere und flexible Verpackungen für medizinische Produkte

Sichere und flexible Verpackungen für medizinische Produkte

20.04.2018 10:00

Stuttgart, ULMA auf der Medtec Europe vom 17.-19. April 2018 (Halle 10, Stand H18)

Die Medtec Europe ist eine der führenden Fachmessen für die Medizintechnik in Europa, die wieder einmal in Stuttgart, dem Herzen der deutschen Medizintechnikindustrie, stattfand. Der medizinische Bereich erfordert vollkommen zuverlässige Lösungen, um ein Maximum an Schutz zu bieten für Produkte, die zur Vorbeugung und Erhaltung der menschlichen Gesundheit vorgesehen sind.

Auch hier setzte sich ULMA vom 17.-19. April 2018 ein, um ihren zahlreichen Besuchern Lösungen anzubieten, welche die streng erforderlichen Standards des Medizinbereichs erfüllen, unter der Verwendung von Plastikfolien, Tyvek®, medizinischem Papier, aluminisierten Materialien, um die Produkte vor Mikroorganismen und Feuchtigkeit zu schützen. Zu den Messeexponaten gehörten neben der Tiefziehverpackungsmaschine TFS 400 auch die Schlauchbeutelverpackungslösung vom Typ FM 305.

 

Aus dem breiten Produktspektrum ihrer Schlauchbeutelverpackungslösungen war die FM 305 das Highlight auf der Messe, die durch ihr Laserperforationssystem das Interesse der Besucher auf sich zog. Während dem Verpackungsprozess werden hierbei zwei unterschiedliche Folien verwendet: Laminierte Folie sowie medizinisches Papier. Durch den Laser perforiert, wird das so erzeugte Loch, die je nach Bedarf von unterschiedlicher Größe sein kann, anschließend auf der Verpackungsmaschine mit dem Papier wieder versiegelt. Somit eignen sich die auf der Messe ausgestellten Verpackungen – Medizinprodukte mit Textilanteilen – (Kittel, Hauben und Schuhüberzieher) für den Sterilisationsprozess z.B. mit Dampf, Ethylenoxid oder Bestrahlung. Die FM 305 ist ein hoch flexibles Verpackungssystem, die einen schnellen Formatwechsel ohne Werkzeugwechsel oder Wechsel der Formmulde ermöglicht. Dieses Modell ist mit einer Unterfolienzufuhr ausgestattet und kann in dieser speziellen Anwendung 40 Packungen pro Minute produzieren. Das Design ist auf höchste hygienische Ansprüche ausgelegt und verfügt über Servo-Steuerungen sowie einem HMI-Panel und Industrie-PC.

Schlauchbeutelmaschine FM 305

Im Bereich der Tiefzieher präsentierte ULMA das Modell TFS 400, welcher aufgrund seiner Vielseitigkeit perfekt für mittlere Produktionskapazitäten geeignet ist, die je nach Arbeitsbedingungen umfangreiche Konstruktionseigenschaften erfordern. ULMA hat jeden Bereich dieser Tiefziehmaschine überarbeitet, um den strengen Hygiene- und Reinigungsvorschriften der heutigen Medizinverpackungsindustrie gerecht zu werden. Die Maschineneigenschaften machen sie höchst interessant für die Ansprüche unterschiedlichster medizinischer Produkte, da ein einfacher Werkzeugwechsel möglich ist und somit sämtliche Kundenwünsche erfüllt werden können. Die Modulbauweise ermöglicht ein hohes Maß an Anpassung und eine große Auswahl von optionalen Eigenschaften, die für automatische Verpackungsprozesse von hoher Wichtigkeit sind, mit optional automatischen Produktbestückungs- und Ausbringungssystemen.

Tiefziehmaschine TFS 400