SC 200 Schrumpffolienmaschine

Automatische Seitensiegelmaschine zur Verpackung mit oder ohne Schrumpffolie. Mittlere bis hohe Produktionsleistung.

Die automatischen SC-Seitensiegelmaschinen wurden entwickelt, um alle Arten von Produkten mit Schrumpf- und Nicht-Schrumpffolien, unabhängig von der Länge, zu verpacken. Geeignet für Produktionen von bis zu 85 Zyklen / min.

Vielseitige Maschine mit einfachen Regelungen, die sich schnell an die verschiedenen zu verpackenden Produkte anpassen lässt.

Seitlich versiegelte Packungen vermeiden Über- und Untersiegelungen und ergeben optisch ansprechende Produkte mit oder ohne Schrumpfung.


Die SC 200 wurde speziell entwickelt um hohe Produktionsmengen, auch bei häufigen Formatwechseln zu erreichen. Sie enthält Vorrichtungen, die ein schnelles und einfaches Umrüsten, ganz ohne Werkzeug ermöglichen.

Ein industrielles PC-Steuerungssystem beinhaltet ein einfaches und schnelles Kommunikationssystem über einen Touchscreen-Bildschirm, der ständig eine vollständige Diagnose des Maschinenstatus und der Steuerungsparameter ermöglicht.

  • Automatische Inline-Zuführung auf einem Förderband mit Produkttrennungs- und Ausrichtungssystemen und manueller Bandbreitenregulierung.
  • Motorisierter 90º-Folienrollenhalter in Hüfthöhe, mit einstellbarer mechanischer Perforation und Erkennung des Folienendes. Einfaches Beladen der Folie.
  • Im Vorschub manuell bewegliches Band erleichtert das Einlegen und Wechseln der Folie.
  • Dreieckige Rahmenhöhe mit motorisierter Einstellung über den Touchscreen.
  • Lichtschranken zur Produkterkennung (horizontal und vertikal).
  • Quersiegelung und -Schnitt durch heißes Messer mit Temperaturregelung. Leicht austauschbar.
  • Seitliche Versiegelung durch beheizte Siegelrollen mit Temperaturregulierung.
  • Seitliche Bewegung des Siegelkopfes für hohe Produkte (Opt. Mod. SC 200 / 500)
  • Drei pneumatische Öffnungseinstellungen an der Quersiegelung (Mod. SC 200 / 500) und mit Servomotor in beliebiger Höhe. (Mod. SC 200S / 500S)
  • Motorische Einstellung des Öffnens und Schließens der Quersiegelung, vom Bildschirm aus, mit Sicherheitssystem für die Siegelbacken.
  • "Solid-State-Relays" sorgt für minimale Temperaturschwankungen der Quer- und Seitensiegelung.
  • Motorisch höhenverstellbarer Siegelkopf, damit die Siegelstelle immer mittig zur Packung liegt. (Opt. Mod. SC 200 / 500).
  • Schließende Transportbänder zum Verpacken kleiner oder instabiler Produkte. (Opt. Mod. SC 200 / 500).
  • Automatischer Folienrandstreifenwickler mit einfachem Zugang. Folienverteilvorrichtung und Folienrisserkennung.
  • Steuerung, Funktionen und Einstellung der Parameter über Industrie-PC
  • Einfach zu bedienendes Touchscreen-Bedienfeld.
  • Speicher für bis zu 100 verschiedene Produktformate.

 

  • Robuste Rahmenkonstruktion aus laminiertem und lackiertem Stahlrohr.
  • Maschinenfüße in der Höhe verstellbar. Räder für leichten Transport.
  • Maschinenlaufrichtung: Von rechts nach links.
  • Anpassungsfähig an bestehende Produktionslinien.
  • Leichter Zugang zu allen Elementen.
  • Belüfteter Elektroschaltschrank.
  • Betriebsdiagnose.
  • Parameter und Meldungen auf dem Bildschirm.
  • Schutz- und Sicherheitssysteme gemäß CE-Normen.

 

  • Automatische Packungsformatverstellung.
  • Motorische Regelung der Einlaufbandbreite.
  • Quersiegelbalken und Seitensiegelung für PE-Folie.
  • Geteiltes Band im Einlauf zur vertikalen Packungserkennung von unregelmäßigen und niedrigen Produkten.
  • Folienfaltungssystem von flach bis mittig gefaltet.
  • Luftgebläse zum Öffnen der Folie.
  • Unabhängige Geschwindigkeit des Seitensiegelsystems und des Auslaufbandes.
  • Pneumatische Lochstanze.
  • Heißfolienperforation.
  • Folienperforator zum einfachen Öffnen.
  • Oberläufer
  • Verlängerung des Zuführbandes um 500 mm für breitere Produkte.
  • Doppelter Folienrollenhalter.
  • Folienende-Erkennung.
  • Folienzentriervorrichtung für bedruckten Folie.
  • Kodiersysteme.
  • Statusampel (drei Farben) und akustischer Alarm.
  • Zeitschaltuhr für automatische Aufwärmung und Abkühlung.
  • Laufrichtung: Von links nach rechts.
  • Ausführung in Edelstahl.
  • Verschiedene Zuführ- und Abführsysteme (Zubringer, Mitnehmer, Rampen, Förderer, etc.)
  • MODEM zur Diagnose von Störungen.

 

Kontaktieren Sie uns

Ich akzeptiere die Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen.