Komplettlösung für Keksverpackungen und Schachteln

Schlüsselfertige automatisierte Anlage, bestehend aus Produktmanipulation mittels Reihenverteilsystem, zwei primären Schlauchbeuteln und Schüttgutverladung

Die Anlage beginnt mit dem Transport der Kekse aus dem Ofen und der Ausrichtung in regelmäßigen Reihen.

Das Reihenverteilsystem versorgt die beiden Einheitsverpackungslinien im Schlauchbeutel und verfügt über einen Produktpuffer, der als Produktvorrat zur Versorgung des Reihenverteilsystems fungiert.

Die Kekse werden durch das Reihenverteilsystem empfangen, zunächst auf einen Zweierstapel gestapelt und mittels eines Mehrbandsystems mit der erforderlichen Trennung für die Schlauchbeutel-Verpacker vorbereitet.

Nach dem Verpacken im Schlauchbeutel werden sie in den Kartonschachteln gelagert, die über die Unterlängen aus dem oberen Stockwerk empfangen werden.

In der oberen Etage werden zwei Kartonaufrichter eingesetzt, die die Kartons aus Blechen formen und dann das Transportsystem und die Kartonabsetzer versorgen, die wiederum die untere Anlage versorgen, in der sich die Verpackungsmaschinen befinden.

Die Anlage verfügt über Auf- und Absteiger von Kartonagen, um leere Kartons herunterzufahren und die vollen hochzuladen.

Die Kartonagen werden als Schüttgut geladen und fahren, sobald sie gefüllt sind, durch den Aufzug in die obere Etage, wo sie automatisch verschlossen werden und über Förderbänder und eine Abwärtsspirale in den Fertigproduktbereich gelangen.

Kontaktieren Sie uns

Ich akzeptiere die Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen.